„Früher an später denken – Unternehmensnachfolge regeln“ – so lautete in Lübeck das Motto des bundesweiten Aktionstages Unternehmensnachfolge am 21. Juni 2017, zu dem die IHK zu Lübeck interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer eingeladen hatte.

In vier Workshops und 22 Vorträgen konnten sich Interessierte über alle Aspekte des Themas Nachfolge informieren.

Sehr gern und mit großer Freude bin ich der Einladung der IHK gefolgt und habe die Besucherinnen und Besucher in meinem 20-minütigen Impulsvortrag „Wie hinterlassen Sie nichts dem Zufall?“ auf den Tag eingestimmt und einen Überblick über den Themenkomplex gegeben.

Hierbei habe ich gezeigt, dass eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge viel mehr ist, als „nur“ einen Käufer zu finden, sondern Nachfolge als großes Ganzes, als Projekt mit mehreren Dimensionen betrachtet und geplant werden sollte.

Neben wirtschaftlichen und finanziellen Aspekten stehen rechtliche und steuerliche Belange sowie alle familiären, zwischenmenschlichen Themen sowie Konflikte zwischen Gesellschaftern miteinander in enger Beziehung.

Mein herzlicher Dank gilt der IHK zu Lübeck für die hervorragende Organisation des Tages und die hochkarätige Besetzung der aufgebotenen Experten!

Den Bericht der IHK finden Sie hier: IHK Bericht

Sie sind Familienunternehmer und möchten die Vorteile der optimierten und auf Ihre persönlichen Ziele und Motive ausgerichteten Nachfolgeplanung mit GENAPLAN kennenlernen?

Dann freue ich mich auf den Kontakt mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Ihr
Ralf Niederdränk

P.S.: mit GENAPLAN hinterlassen Sie nichts dem Zufall.

Kennen Sie schon unseren Newsletter GENAPLAN informativ? Informationen und Anmeldung finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht mit angezeigt.

*